Zukunftskongress des BZP am 21. Juni 2017 in Berlin - Registrierung zur kostenlosen Teilnahme

Die wichtigste Veranstaltung des BZP vor der Bundestagswahl: Der Zukunftskongress des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbands am 21. Juni in Berlin.

Der Titel der Tagung ist Programm! Unter „Verlässlich ist modern“ diskutiert der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband (BZP) die Zukunft der Personenbeförderung. Im Mittelpunkt stehen dabei die Vorstellungen der Parteien zur Taxi- und Mietwagenbranche. Alle politischen Lager haben einen Fragenkatalog erhalten. Diese „Wahlprüfsteine“ beschäftigen sich mit den drängendsten Fragen des Gewerbes. Und: Schummeln gilt nicht, hier muss Farbe bekannt werden.

Sechs Fragen zur Zukunft des Taxi-Gewerbes

So lautet die erste Frage, die alle Politiker erhalten haben: "Wird Ihre Partei an Betriebspflicht, Beförderungspflicht und Tarifpflicht festhalten, um die Verlässlichkeit der Personenbeförderung zu erhalten?" Denn die Verlässlichkeit des Taxis beruht auf den drei Säulen Betriebspflicht, Beförderungspflicht und Tarifpflicht. Wer eine dieser Säulen aufgibt, opfert zwangsläufig die Verlässlichkeit. Neben der Förderung der E-Mobilität oder Taxi-Sharing erwartet der Katalog auch klare Aussagen zu der Frage: "Was wird ihre Partei tun, um die mittelständisch organisierte Taxi-Branche vor Preisdumping und unfairer Konkurrenz zu schützen?" sowie "Wird Ihre Partei die klare Trennung zwischen Taxi- und Mietwagenverkehr erhalten?"

Diskussion mit vielen Gästen

Antworten darauf werden natürlich in der Diskussion erwartet, aber auch der BZP-Report sowie online wird dies ausführlich für die Mitglieder und die gesamte Branche dokumentiert. Schließlich sind die Antworten auch für Fahrer oder Unternehmer bei der Entscheidung interessant, an welcher Stelle sie ihr Kreuz auf dem Wahlzettel machen werden.

Insgesamt werden etwa 300 Gäste zum Zukunftskongress in Berlin erwartet, darunter vor allem Vertreterinnen und Vertreter der Branche, aus Verbänden, Unternehmen und Verwaltung sowie natürlich von Presse und Rundfunk. Die Podiumsdiskussion mit den zuständigen Expertinnen und Experten der im Bundestag vertretenen Parteien ist der Hauptteil der zentralen Veranstaltung der Taxibranche für die Bundestagswahl 2017.

Die Eckpunkte der Veranstaltung:

Was:

„Verlässlich ist modern“ - die Veranstaltung der Taxibranche in Berlin für die Bundestagswahl 2017.


Wo:

Am 21. Juni ab 13.00 h im NH Collection Berlin Mitte Am Checkpoint Charlie Hotel, Leipziger Straße 106 - 111. Die Podiumsdiskussion ist ab 14.00 h bis 16.00 h eingeplant.


Wer kommt zur Podiumsdiskussion:

Die verkehrspolitischen Sprecher und Experten der im Bundestag vertretenen Fraktionen:

- Frau Kirsten Lühmann (SPD)
- Frau Sabine Leidig (Die Linke)
- Herr Michael Donth (CDU/CSU)
- Herr Stephan Kühn (Bündnis 90/die Grünen)


Wie läuft es ab:


Ab 12.00 h Einlass und Registrierung

13.00 h Begrüßung und Einleitung durch den BZP-Präsidenten Michael Müller


anschl. Verlässlich ist modern - die Digitalisierung der Taxi- und Mietwagenbranche


14.00 bis 16.00 Podiumsdiskussion der Verkehrspolitiker des Bundestages: „Ideen und Konzepte für die politische Gestaltung der Personenbeförderung in der nächsten Legislaturperiode“

Wer moderiert:

Gerald Meyer vom Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB)

Wie melde ich mich - kostenfrei - für den Taxi-Zukunftskongress an:

Anmeldelink HIER



Meldung vom 17.05.2017