Pressemitteilung: Resolution des Erweiterten Vorstandes des BZP zur Rabattpolitik von MyTaxi

Auf seiner Tagung des Erweiterten Vorstands am 7.5.2015 hat der Deutsche Taxi- und Mietwagenverband BZP sich mit einer Resolution gegen die Rabattpolitik von MyTaxi gewandt. Das Daimler-Tochterunternehmen MyTaxi gewährt aktuell auf Taxifahrten 50 Prozent Rabatt und führt diesen Preiskampf auf dem Rücken des deutschen Taxigewerbes. Zugleich ist Daimler aber außerordentliches Mitglied im BZP und hat bei den Fahrzeugen des deutschen Taxigewerbes einen Marktanteil von rund 60 Prozent.

Die Resolution hat folgenden Wortlaut:

Der Erweiterte Vorstand des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP) sieht die seit Jahrzehnten bewährte Partnerschaft des deutschen Taxigewerbes mit Mercedes erheblich gefährdet.

Die jüngsten Marktaktivitäten der Daimler-Tochter MyTaxi, insbesondere die wettbewerbsrechtlich mehr als zweifelhaften wiederholten Rabattaktionen, bedrohen die wichtigen Eigenorganisationen der Taxiunternehmen, die Taxizentralen, in ihrer wirtschaftlichen Existenz.

Der Erweiterte Vorstand des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP) fordert deshalb den Daimler-Konzern auf, die bisher verfolgte Marktstrategie des Tochterunternehmens MyTaxi zu überdenken und zukünftig auf einen finanziellen Verdrängungswettbewerb zu Lasten der Taxizentralen, wie z.B. Rabattaktionen auf reguläre Taxitarife, zu verzichten.

Der Erweiterte Vorstand des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes (BZP) ist überzeugt davon, dass die Fortführung der Partnerschaft des deutschen Taxigewerbes mit Mercedes möglich und für beide Partner sinnvoll ist. Das setzt allerdings voraus, dass beide Partner gegenseitige Rücksicht auf die wirtschaftlichen Notwendigkeiten und grundlegenden Rahmenbedingungen des Partners nehmen und keine Aktivitäten fortführen, die darauf abzielen, den wirtschaftlichen Kernbereich eines Partners zu zerstören.

Ihr Ansprechpartner zu diesem Thema:

RA Thomas Grätz,
Geschäftsführer des Deutschen Taxi- und Mietwagenverbandes e.V. (BZP)

Deutscher Taxi- und Mietwagenverband e.V. (BZP)
Gerbermühlstraße 9
D-60594 Frankfurt am Main
Tel.: 49 (69) 95 96 15-0
Fax: 49 (69) 95 96 15-20
E-Mail: thomas.graetz@bzp.org
Internet: www.bzp.org

(Meldung vom 11.05.2015)